Buybox & Händlerbewertungen Tipps

Warum habe ich die Buybox verloren, obwohl ich der einzige Anbieter bin? Warum hat ein anderer die Buybox? Wieso verliere ich überhaupt die Buybox? Alles Fragen die wir immer wieder gestellt bekommen und in diesem Beitrag so gut wie möglich beantworten wollen.

Zunächst zur Bedeutung der Buybox. Die Buybox ist das rechte Fenster auf der Produktdetailseite, welches die Buttons “In den Einkaufswagen”, “Jetzt kaufen” und auch andere Auswahlfelder und Buttons anbietet. Warum diese so wichtig ist, werden wir nun im folgenden genauer erläutern.

Wir Menschen sind träge und faul, insbesondere nimmt unsere Aufmerksamkeitsspanne immer mehr ab, also haben wir Online Marketer immer mehr damit zu kämpfen die Kunden zu etwas zu bewegen. Hier kann man sich auch schon denken, dass sobald wir einen Klick mehr machen müssen, als wir es gewohnt sind, dass es einfach keiner machen würde. Hier bekommt die Amazon Buybox auch ihre besondere Bedeutung. Habe ich als Händler die Buybox, kaufen die Menschen auch bei mir ein. Doch die Frage – wie bekomme ich die Buybox und wie behalte ich die Buybox ist eine andere.

Grundsätzlich ist es so, dass einige bestimmte Faktoren darüber entscheiden. Welche Faktoren das sind kann man zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht zu 100% sagen, jedoch haben wir im folgenden einige uns bekannte Faktoren aufgegliedert, bei der wir uns sicher sind, dass diese einen Einfluss auf die Buybox haben.

1. Verkäuferbewertungen

Wie der Titel schon erahnen lässt, haben die Händlerbewertungen bzw. Verkäuferbewertungen etwas mit der Buybox zu tun. Insbesondere Reseller sind davon besonders betroffen. Bei diesen Anbietern gibt es häufig mehrere Konkurrenten die ebenfalls versuchen die Buybox zu ergattern. Dabei haben wir bemerkt, dass Verkäufer mit einer Händlerbewertung unter 98% benachteiligt werden. Oft kann man hier auch günstigere Preise anbieten, die Buybox gehört dennoch jemand anderen. Aus diesem Grund sollten Sie als Händler immer ein Auge auf Ihre Händlerbewertung haben und stets sehr Kundenorientiert arbeiten.

2. Konkurrenzfähiger Preis

Weiterer Buybox Faktor ist der Preis. Amazons Ziel ist es den Kunden das beste Verkaufserlebnis zu bieten, wofür ein gutes Preis/Leistungsverhältnis notwendig ist. Aus diesem Grund versuchen viele Händler die Buybox zu bekommen indem sie den Preis senken. Dies funktioniert aber nur bis zu einer bestimmten Schwelle. Zu schnelle Preisänderungen und zu große Preisunterschiede verursachen, dass der Händler die Buybox verliert.

3. Verkäuferleistung

Neben den Verkäuferbewertungen zählt auch die Verkäuferleistung zu einem Faktor der beeinflusst ob Sie die Buybox bekommen oder nicht. Dazu zählen folgende Punkte:

Verspätete Auslieferungen

Sehr streng von Amazon kontrolliert werden die Auslieferungszeiten. Amazon ist bekannt für schnelle Lieferung und baut auch dementsprechend sein Logistiknetzwerk immer weiter aus um auch unabhängig von Dritten zu sein. Seit neuestem verfolgt Amazon durch die Tracking-Methode auch alle Lieferung von FBM Händlern. Hier gibt es Schwellenwerte die nicht überschritten werden sollten. Jegliche Überschreitung führt nicht nur zum Verlust der Buybox, sondern (im Extremfall) auch zum Verlust des Händlerkontos.

Kontaktreaktion

Achten Sie stets darauf so schnell wie möglich alle Kundenanfragen zu beantworten. Erhalten Sie zu viele Anfragen die Sie nicht innerhalb von 24 Stunden beantworten, leidet nicht nur Ihr Produkt und die Buybox darunter, sondern Ihre gesamte Verkäuferleistung. In den meisten Fällen sind es banale Anfragen wie die Rechnungsausstellung etc. die einen enormen Schaden anrichten können. Seit den neusten Umstellungen bei Amazon bekommen nicht alle Käufer eine Mail mit der Rechnung zugestellt, da diese die Funktion dafür deaktiviert haben. Möchten Sie Ihre Rechnung dennoch automatisiert an die Kunden senden, dann schreiben Sie einfach am Ende des Betreffs Ihrer E-Mail [Wichtig]. Damit umgehen Sie dieses Problem und die Kunden erhalten Ihre Rechnungen voll automatisiert.

Rücksendungen

Rücksendungen sind im Online Handel der größte Kostenträger. Amazon möchte diese Rate so gering wie möglich halten und greift somit auf die Verkäuferleistungen der einzelnen Händler ein, wenn überdurchschnittlich viele Rücksendungen gegeben sind. Oft ist es ein subjektives Empfinden des Kundens, was uns Händlern einen enormen Schaden anrichten kann. Um es für Sie besser zu veranschaulichen haben wir ein Beispiel für Sie: Produkt A hat mehrere Händler. Händler X hat die Buybox und verkauft 10 Stück am Tag. Händler Y bekommt durch Preissenkung kurzfristig die Buybox und verkauft auch 10 Stück am Tag. Nach zwei Wochen entscheiden sich der Großteil der Kunden vom Händler Y die Ware zurückzuschicken, obwohl es 1:1 das gleiche Produkt wie von Händler X ist. Zwar hat Amazon versucht dies mit den Fragen zur Rücksendung zu klären, jedoch wählen auch die Kunden bei den Rücksendungen irgendeinen Grund aus, der damit eigentlich nur uns Händlern schaden kann.

Garantieanträge & Bestellmängel

Zu den Rücksendungen dazugehörig sind die Garantieanträge und Bestellmängel. Beide Fälle verursachen Kosten und verschlechtern das Kundenerlebnis auf Amazon. Aus diesem Grund gibt es auch hier Maßnahmen von Amazon die kontrolliert und umgesetzt werden, sollte ein Händler übermäßig viele Bestellmängel haben. Erste Maßnahmen die Amazon setzt ist der Verlust der Buybox. In weiterer Folge kann auch das Händler Konto in Mitleidenschaft gezogen werden. Hier unbedingt immer auf die Qualität der eigenen Produkte achten.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag bei Ihrer Optimierung geholfen hat und würden uns über ein Feedback in den Kommentaren freuen. Ebenso können Sie uns jederzeit eine Frage in den Kommentaren stellen. Möchten Sie in Zukunft keine Insights mehr versäumen, dann tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein. Dort bekommen Sie eine SEO Checkliste von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kostenlose Amazon SEO Checkliste





Ich stimme der Speicherung der zur Bearbeitung dieser Anfrage benötigten Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.